14. Oktober 2023

19:45 Uhr

4
3
1:1 / 0:1 / 2:1 / 1:0
7' Kukan, 12' Lilja, 23' Malgin, 43' Andrighetto, 58' Spacek, 60' Spacek, 62' Heed

Spiel abgeschlossen


Zuschauer
6775

Schiedsrichter
Marc Wiegand, Stefan Hürlimann

Linienrichter
Eric Cattaneo, Dominik Schlegel

Matchsponsor

Spielstatistik

24

Schüsse auf das Tor

47
8

Schüsse neben das Tor

13
22

Geblockte Schüsse

17
34

Gewonnene Bullys

33
31

Strafminuten

10
2

Powerplay Tore

1

Matchtelegramm

Verlängerung

4:3 – Heed Tim (1)
Spacek Michael (8), Dotti Zaccheo (1)

61:08

Drittes Drittel

3:3 – Spacek Michael (6)
Dauphin Laurent (7), Heed Tim (7)

59:56

2:3 – Spacek Michael (5)
Heed Tim (6), Pestoni Inti (7)

57:17

55:24

Riedi Willy (2 Min / Halten)

Eggenberger Nando (5 Min / Bandencheck)

47:36

Eggenberger Nando (20 Min / Bandencheck)

47:36

42:12

3:1 – Andrighetto Sven (1)
Kukan Dean (10), Frödén Jesper (4)

Dauphin Laurent (2 Min / Haken)

40:19

Zweites Drittel

Virtanen Jesse (2 Min / Haken)

29:59

23:10

Hollenstein Denis (2 Min / Beinstellen)

22:53

2:1 – Malgin Denis (3)

Erstes Drittel

17:45

Riedi Willy (2 Min / Übertriebene Härte)

Fohrler Tobias (2 Min / Übertriebene Härte)

17:45

1:1 – Lilja Jakob (5)
Virtanen Jesse (3), Heed Tim (5)

11:14

10:06

Geering Patrick (2 Min / Beinstellen)

9:04

Malgin Denis (2 Min / Beinstellen)

6:56

1:0 – Kukan Dean (2)
Zehnder Yannick (1), Riedi Willy (2)

Aufstellung

Aufstellung HCAP
Staff
Head Coach Luca Cereda
Torhüter
1Conz Benjamin
35Fadani Davide
Linie 1
Verteidiger links27Dotti Zaccheo
Verteidiger rechts72Heed Tim
Stürmer links29Lilja Jakob TS
Stürmer center43Spacek Michael
Stürmer rechts18Pestoni Inti
Linie 2
Verteidiger links86Pezzullo Rocco
Verteidiger rechts71Virtanen Jesse
Stürmer links11Kneubuehler Johnny
Stürmer center44Heim André
Stürmer rechts87Bürgler Dario
Linie 3
Verteidiger links26Terraneo Simone
Verteidiger rechts5Fohrler Tobias
Stürmer links10Formenton Alex
Stürmer center9Dauphin Laurent
Stürmer rechts16Zwerger Dominic
Linie 4
Verteidiger rechts59Wüthrich Dario
Stürmer links25Eggenberger Nando
Stürmer center22Kostner Diego
Stürmer rechts12Grassi Daniele C
Linie 5
Stürmer links81Douay Floran
Aufstellung ZSC
Staff
Head Coach Marc Crawford
Torhüter
30Hrubec Simon
40Zumbühl Robin
Linie 1
Verteidiger links54Marti Christian
Verteidiger rechts86Trutmann Dario
Stürmer links91Hollenstein Denis
Stürmer center83Lammikko Juho
Stürmer rechts28Frödén Jesper TS
Linie 2
Verteidiger links44Lehtonen Mikko
Verteidiger rechts6Weber Yannick
Stürmer links38Balcers Rudolfs
Stürmer center62Malgin Denis
Stürmer rechts14Baltisberger Chris
Linie 3
Verteidiger links4Geering Patrick C
Verteidiger rechts46Kukan Dean
Stürmer links10Andrighetto Sven
Stürmer center27Grant Derek
Stürmer rechts9Rohrer Vinzenz
Linie 4
Verteidiger links24Baltisberger Phil
Verteidiger rechts12Zehnder Yannick
Stürmer links19Schäppi Reto
Stürmer center13Sigrist Justin
Stürmer rechts8Riedi Willy
Statistiche di Brenno

Mit den Saisondebüts von ALEX FORMENTON, ANDRÉ HEIM und DOMINIC ZWERGER und den ersten Absenzen von MANIX LANDRY, JANNE JUVONEN und TOMMASO DE LUCA sind es 29 Spielern, die Luca Cereda bisher eingesetzt hat (26 Feldspieler und 3 Torhüter, auch wenn DAVIDE FADANI nie wirklich in einem Spiel eingesetzt wurde). Folgende Besonderheiten zu den Spielern sind zu erwähnen:

  1. a)11 standen immer auf dem Matchblatt;
  2. b)12 haben mindestens 1 Tor erzielt (der erfolgreichste ist SPACEK mit 6 Toren);
  3. c)17 haben mindestens 1 Assist verbucht (die erfolgreichsten sind LILJA und SPACEK mit je 8 Assists)
  4. d)18 haben mindestens 1 Punkt gesammelt (SPACEK führt die Tabelle mit 14 Punkten an)
  5. e)17 haben mindestens 1 Strafe kassiert (EGGENBERGER hat mit 25 Minuten am meisten Zeitstrafe eingefangen);
  6. f)8 haben die 12 Tore im Powerplay erzielt;
  7. g)1 erzielte das einzige Tor in numerischer Unterzahl (BÜRGLER);
  8. h)4 erzielten mindestens 1 spielentscheidendes Tor (VIRTANEN gar mit 2 GWG).

TIM HEED ist der 107. HCAP-Spieler, der mindestens 1 Mal 3 Assists im selben Spiel gemacht hat, bzw. der 93. Spieler, der mindestens 1 Mal 4 Punkte im selben Spiel erzielt hat.

JAKOB LILJA hat sein 1. Tor gegen die Zürcher erzielt. Es gibt nun 192 HCAP-Spieler, welche mindestens 1 der 643 Tore gegen die Lions geschossen haben, 3 davon im Penaltyschiessen nach Verlängerung.

NANDO EGGENBERGER ist der 88. HCAP-Spieler (23 Ausländer, 65 Schweizer), der im gleichen Spiel mindestens 20' Strafminuten erhalten hat. Insgesamt gibt es 132 Situationen (32 mit Ausländern, 98 mit Schweizern), in denen die Mannschaft der Leventiner mindestens eine 20'-Strafe erhalten hat. Hinzu kommen noch die Trainer LUCA CEREDA und HANS KOSSMANN. Diese Statistik wird seit der Saison 1974/1975 erhoben.

Die 1. Strafe ebendieses NE25 bringt die Anzahl der HCAP-Spieler mit mindestens 1 Strafe auf 409. Auch diese Statistik wird seit der Saison 1974/1975 ermittelt.

Das 2. Tor (dasjenige von MICHAEL SPACEK zum zwischenzeitlichen 2:3) entspricht dem 5'400. Heimtor in der Geschichte des HCAP.

Es ist bereits das 2. Mal in dieser Saison, dass die Biancoblù beim zeitlichen Spielstand von 57'17" 1 Tor erzielt haben (MS43 gegen die Lions, DK22 beim 1. Saisonspiel gegen die Lakers)

Zum ersten Mal kassiert der HCAP eine Zeitstrafe beim zeitlichen Spielstand von 40'19" (LAURENT DAUPHIN). Somit sind in 3'428 verschiedenen Sekunden der 3'600 Sekunden, welche die reguläre Spielzeit ausmachen, Strafen verhängt worden. Das entspricht 95,22% aller Möglichkeiten. Auch diese Statistik wird seit der Saison 1974/1975 erhoben.

Ebenfalls seit der Saison 1974/1975 ist JAKOB LILJA der 233. Spieler, der mindestens 1 der 1'810 Powerplay-Tore erzielt hat.

TIM HEED scheint ein besonderes Gespür für spielentscheidende Tore zu haben. Denn bereits 6 von seinen insgesamt 11 Toren für die Leventiner führten diese auf die Siegesstrasse.

In den bisher absolvierten 11 Spielen hat der HC Ambrì-Piotta 9 Mal das 1. Tor des Spiels kassiert; 5 Mal endete das Spiel dennoch mit einem Sieg. 4 Mal folgte eine Niederlage.

Bemerkenswert ist die ausgeglichene Bilanz in den ersten 6 Heimspielen dieser Saison: 3 Siege, 3 Niederlagen, 19 Tore erzielt, 19 Tore kassiert.

Zusammen mit dem 2:3 ist das 4:3 bisher in der Leventina das häufigste Ergebnis (7 Mal in 104 Spielen) in den Begegnungen zwischen den Teams aus Ambrì-Piotta und Zürich. 

Zum ersten Mal seit der Saison 1974/1975 kassiert der HCAP ein Tor beim zeitlichen Spielstand von 42'12" (Andrighetto). In 3'150 der 3'600 Sekunden, welche die reguläre Spielzeit ausmachen, sind demnach Tore erzielt worden. Das sind 87,50% aller Möglichkeiten.