23. Dezember 2023

emmental versicherung arena

19:45 Uhr

1
4
0:2 / 0:1 / 1:1
9' Virtanen, 20' Formenton, 21' Kneubuehler, 58' Hofer, 60' Malone

Spiel abgeschlossen


Zuschauer
6000

Schiedsrichter
Daniel Piechaczek, Loïc Ruprecht

Linienrichter
Thomas Wolf, Sébastien Duc

Spielstatistik

22

Schüsse auf das Tor

39
18

Schüsse neben das Tor

14
16

Geblockte Schüsse

14
30

Gewonnene Bullys

23
33

Strafminuten

37
0

Powerplay Tore

1

Matchtelegramm

Drittes Drittel

1:4 – Malone Sean (8)
Meier Noah (6)

59:14

58:00

4:0 – Hofer Valentin (1)
Formenton Alex (6)

Zweites Drittel

37:51

Fohrler Tobias (2 Min / Behinderung)

27:30

Heed Tim (2 Min / Übertriebene Härte)

Schmutz Julian (5 Min / Faustkampf)

27:30

Schmutz Julian (20 Min / Faustkampf)

27:30

Schmutz Flavio (2 Min / Übertriebene Härte)

27:30

27:30

Pestoni Inti (5 Min / Faustkampf)

27:30

Pestoni Inti (20 Min / Faustkampf)

27:30

Pezzullo Rocco (2 Min / Übertriebene Härte)

Schmutz Julian (2 Min / Faustkampf)

27:30

Mäenalanen Saku (2 Min / Übertriebene Härte)

27:30

25:21

Pestoni Inti (2 Min / Haken)

21:32

Grassi Daniele (2 Min / Hoher Stock)

21:00

3:0 – Kneubuehler Johnny (5)
Virtanen Jesse (10), Bürgler Dario (8)

Erstes Drittel

19:56

2:0 – Formenton Alex (6)
Pestoni Inti (14), Dauphin Laurent (13)

Erni Samuel (2 Min / Beinstellen)

18:32

8:09

1:0 – Virtanen Jesse (11)
Eggenberger Nando (5), Zwerger Dominic (9)

:53

Kneubuehler Johnny (2 Min / Beinstellen)

Aufstellung

Aufstellung SCLT
Staff
Head Coach Thierry Paterlini
Torhüter
38Charlin Stéphane
39Boltshauser Luca
Linie 1
Verteidiger links95Schwab Jonas
Verteidiger rechts46Saarijärvi Vili
Stürmer links82Pesonen Harri C
Stürmer center37Malone Sean
Stürmer rechts71Schmutz Julian
Linie 2
Verteidiger links24Meier Noah
Verteidiger rechts72Erni Samuel
Stürmer links25Saarela Aleksi TS
Stürmer center8Mäenalanen Saku
Stürmer rechts18Louis Anthony
Linie 3
Verteidiger links9Zanetti Brian
Verteidiger rechts43Cadonau Claudio
Stürmer links13Lapinskis Oskars
Stürmer center40Schmutz Flavio
Stürmer rechts63Rohrbach Dario
Linie 4
Stürmer links33Weibel Keijo
Stürmer center7Tanner Ramon
Stürmer rechts19Berger Pascal
Linie 5
Stürmer rechts94Petrini Patrick
Aufstellung HCAP
Staff
Head Coach Luca Cereda
Torhüter
30Juvonen Janne
1Conz Benjamin
Linie 1
Verteidiger links86Pezzullo Rocco
Verteidiger rechts72Heed Tim
Stürmer links11Kneubuehler Johnny
Stürmer center43Spacek Michael TS
Stürmer rechts87Bürgler Dario
Linie 2
Verteidiger links71Virtanen Jesse
Verteidiger rechts5Fohrler Tobias
Stürmer links10Formenton Alex
Stürmer center44Heim André
Stürmer rechts18Pestoni Inti
Linie 3
Verteidiger links59Wüthrich Dario
Verteidiger rechts55Zündel Kilian
Stürmer links25Eggenberger Nando
Stürmer center9Dauphin Laurent
Stürmer rechts16Zwerger Dominic
Linie 4
Verteidiger links27Dotti Zaccheo
Stürmer links81Douay Floran
Stürmer center12Grassi Daniele C
Stürmer rechts13Landry Manix Eric
Linie 5
Stürmer links33Hofer Valentin
Statistiche di Brenno

INTI PESTONI ist der 89. HCAP-Spieler (24 Ausländer, 65 Schweizer), der in ein und demselben Spiel mindestens 20 Strafminuten erhalten hat. Insgesamt gibt es 134 Situationen (33 mit Ausländern, 99 mit Schweizern), in denen der HCAP mindestens 20' Strafe erhalten hat. Unter diesen Situationen finden wir auch die Trainer LUCA CEREDA und HANS KOSSMANN. Diese Statistik wird seit der Saison 1974/1975 erhoben.

Es sei gleichzeitig anzumerken, dass dies für IP18 der 1. Matchstrafe seiner Karriere ist – dies nach bislang 719 Spielen.

Das Tor von ALEX FORMENTON entspricht dem 3'000. Treffer im 1. Drittel in der Geschichte der Biancoblù.

Zum ersten Mal kassiert der HCAP eine Zeitstrafe beim zeitlichen Spielstand von 21'32" (DANIELE GRASSI). Somit sind in 3'429 der 3'600 Sekunden der regulären Spielzeit Strafen verhängt worden. Das entspricht 95,25 % aller Möglichkeiten. Auch diese Statistik wird seit der Saison 1974/1975 ermittelt.

Mit 31 Toren reiht sich JOHNNY KNEUBÜHLER in die Liste der 100 besten Torschützen der HCAP-Akteure ein (genauer gesagt auf Platz 99), gleichauf mit RENATO (TATI) CELIO, TIZIANO GAGLIARDI, PAOLO IMPERATORI, NICK NAUMENKO UND DANIEL STEINER.

Gegen die Tigers hat derselbe JK11 die meisten Tore erzielt (5 von 31).

Mit den 27 Strafminuten stösst INTI PESTONI vom 54. auf den 45. Rang des «Strafenregisters» vor. Auch diese Statistik wird seit der Saison 1974/1975 erhoben.

ALEX FORMENTON ist der 246. Spieler, der mindestens ein Tor erzielt hat. Diese Erhebung stammt aus statistischen Ermittlungen, welche seit der Saison 1962/1963 geführt werden.

Der 23. Dezember ist der Tag, an dem die Leventiner die meisten Spiele in seiner Geschichte bestritten haben (28), gefolgt vom 6. Januar (27) und 10. Dezember (26).

In dieser Saison hat der HCAP in 51 der 60 Minuten, welche die reguläre Spielzeit ausmachen, mindestens ein Tor erzielt. Bislang ohne Treffer sind die Minuten 4, 8, 19, 24, 34, 38, 41, 44 und 52.

In dieser Saison sind in 56 der 60 Minuten der regulären Spielzeit mindestens 1 Tor in einem Spiel der Nordtessiner erzielt worden. Bislang ohne Torerfolg sind die Minuten 4, 8, 34 und 52.

In dieser Saison hat der HCAP in 50 der 60 Minuten, welche die reguläre Spielzeit ausmachen, mindestens 1 Strafe erhalten. Bislang ohne «Leventiner Strafen» sind die Minuten 9, 14, 23, 25, 43, 47, 54, 55, 57 und 60.

Es ist das 9. Mal in der Geschichte, dass der HCAP während mindestens 120 aufeinanderfolgenden Minuten kein Gegentor kassiert hat. Die Serie nimmt ihr Ende mit dem Tor der Langnauer, welches die Ungeschlagenheit der Leventiner Torhüter beim ununterbrochenen zeitlichen Spielstand von 141'42" beendet hat. Dies ist die zweitbeste Leistung in der Geschichte – nur übertroffen von der 165'20" andauernden Ungeschlagenheit im Februar 1998, welche durch zwei aufeinanderfolgende Shutouts von Pauli Jaks erreicht worden ist.

Der HCAP hat die letzten 7 Direktbegegnungen gegen die Tigers gewonnen, sowie 11 der letzten 12, und auch die letzten 6 Spiele auf Emmentaler Boden haben die Leventiner für sich entschieden.